Couperose Lästige Blutäderchen effektiv und dauerhaft beseitigen.

6-Couperose

Übersichtsinformationen

Couperose bedeutet übersetzt „Kupferrose“. Damit sind Erweiterungen kleiner oberflächlicher Blutgefäße gemeint, die sich durch eine charakteristische kupferrote Farbgebung auszeichnen. Sie deuten auf eine Schwäche des Bindegewebes hin.

Die roten Verfärbungen der Haut und sichtbare Äderchen sind nicht selten ein Anzeichen von Couperose. Der Grund dafür ist, dass sich das Blut in den Adern staut. Somit weiten sich die Blutgefäße und werden auf der Haut sichtbar. Leider verlieren auch diese Gefäße nach und nach ihre Dehnbarkeit und behalten die ausgedehnte Größe. Je nachdem, wie viel Blut sich in den Gefäßen sammelt, kann es passieren, dass ein Geflecht aus Adern und Rötungen in den Gesichtsbereichen der Wangen und Nase zu sehen ist.

Kein Grund zur Panik, denn diese Hautveränderung sind harmlos.
Dennoch stört das daraus resultierende unruhige und unschöne Hautbild einige. Anfänglich erscheint die Couperose als nicht weiter störend, da sie immer wieder verschwindet. Doch langfristig wird sie zu einem echten Störenfried, da die Rötung anhalten kann.

Ähnlich aber nicht mit Couperose zu verwechseln ist die Hautkrankheit Rosacea (Rosazea, Kupferrose). Hierbei muss zunächst deutlich gemacht werden, dass Couperose keine Krankheit ist. Es ähnelt allerdings dem Frühstadium der Hautkrankheit Rosacea. Es sind makroskopisch sichtbare Erweiterungen oberflächlich gelegener kleinster Blutgefäße (z.B. Kapillaren) auf der Haut.

Wie entsteht Couperose?

Couperose ist erblich bedingt und chronisch, das heißt es kann immer wieder auftreten. Zusätzliche Faktoren, wie beispielsweise übermäßiger Alkohol-, oder Kaffeekonsum, Diabetes, Übergewicht, Schwangerschaften oder dauerhafte Schwankungen der Temperatur können dafür sorgen, dass Couperose ausbricht. Besondere Bedeutung kommt hierbei aber auch der Ernährung zu, die ebenfalls einen starken Faktor darstellt.

Behandlung

Couperose Behandlung mittels Hochfrequenzstrom-Behandlung

Bei uns können Sie die erweiterten Blutäderchen effektiv und dauerhaft beseitigen lassen.
Die Behandlung, die hierbei zur Anwendung kommt, nennt sich Hochfrequenzstrom-Behandlung. Diese Methode mit Hochfrequenz-Technik (HF-Technik) eignet sich am besten, um Couperose zu behandeln. Vorallem, wenn die Adern und Rötungen bereits sehr ausgeprägt sind, empfiehlt sich die Behandlung mit HF-Technik. Der Hochfrequenzstrom wird hierbei über feine Nadeln in die Haut geleitet.

Couperose

Generell handelt es sich bei der HF-Technik um eine Koagulation, also einem Verschweißen der Gefäßwände. Die Methode ist wirkungsvoll und führt schnell zu einem guten Ergebnis.

Behandlungsdauer/-kosten
Dauerpro Region zwischen 20 und 30 Minuten
KostenPro Region (Wangen, Kinn, Nase oder Dekolleté) betragen die Kosten ab 85 Euro

Nächste Vortragstermine

Hier finden Sie die nächsten Vorträge in unseren Kosmetikstudios.

Dr. Dr. Stein Tveten

Abend der offenen Tür

für Sie und Ihn
Mi. 06.10.2021
19:00 - 20:30
Bad Honnef
Details zur Veranstaltung >
Abend der Offenen Tür

Abend der Offenen Tür

Dr. Dr. Stein Tveten

19:00 Uhr
Sektempfang & Canapés
Vorstellung Team & Unternehmen durch Dr. Dr. Stein Tveten

19:10 Uhr
Vortrag Dr. Dr. Stein Tveten „Augenlid-Korrekturen“ und
Überblick „operative & nicht-operative Behandlungen“

19:30 Uhr
Vortrag cosmetic studio & Live-Behandlung

20:00 Uhr
Gewinnspiel-Ziehung und Bekanntgabe der Gewinner

20:15 Uhr
Besichtigung Klinik
Möglichkeit zu Einzelgesprächen bei Dr. Tveten

ca. 20:30 Uhr
Ende und Verabschiedung

Dr. Dr. Stein Tveten

Abend der offenen Tür

für Sie und Ihn
Mi. 27.10.2021
19:00 - 20:30
Kempten Allgäu
Details zur Veranstaltung >
Abend der Offenen Tür

Abend der Offenen Tür

Dr. Dr. Stein Tveten

19:00 Uhr
Sektempfang & Canapés
Vorstellung Team & Unternehmen durch Dr. Dr. Stein Tveten

19:10 Uhr
Vortrag Dr. Dr. Stein Tveten „Augenlid-Korrekturen“ und
Überblick „operative & nicht-operative Behandlungen“

19:30 Uhr
Vortrag cosmetic studio & Live-Behandlung

20:00 Uhr
Gewinnspiel-Ziehung und Bekanntgabe der Gewinner

20:15 Uhr
Besichtigung Klinik
Möglichkeit zu Einzelgesprächen bei Dr. Tveten

ca. 20:30 Uhr
Ende und Verabschiedung

••• Keine weiteren Vorträge •••