Redaktion: Welche Punkte werden in einem Beratungsgespräch abgestimmt?

Dr. Dr. Stein Tveten: Das Beratungsgespräch ist in erster Linie dazu da, damit mir der Patient seine Probleme im Detail schildern kann. Im Anschluss findet eine Voruntersuchung statt. Es wird begutachtet, wie die Augen im geschlossenen und im offenen Zustand aussehen, wie groß die Hautüberschüsse sind und ob die Haut unter Erkrankungen leidet. 

Nach der ersten Diagnose kommt der genaue Operationsablauf zur Sprache. Ich erkläre dem Patienten ausführlich, welche Maßnahmen erforderlich sind und welche Techniken bei der OP zum Einsatz kommen. Abhängig von der körperlichen Konstitution kann der Eingriff im Dämmerschlaf oder in Vollnarkose erfolgen. Außerdem kläre ich den Patienten über die Risiken auf. Im Rahmen des Beratungsgesprächs, das meist nicht länger als 30 Minuten dauert, gehe ich ebenfalls auf die bevorstehenden Nachuntersuchungen ein.